Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/in-vas-mani

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Känguru Hörbuch

Ich habe gestern angefangen mir die Känguru Chroniken anzuhören und musste manchmal echt herzhaft lachen. Was mir im Gedächtnis geblieben ist, war folgender Spruch: lieber 5 mal nachgefragt, als 1 mal nachgedacht.
Wenn ich auf der Arbeit Mail-Anfragen bekomme, sind ca. 1/3 davon beantwortet, indem man einfach selbst nachdenkt. Oder sie verstehen Mails nicht, bei denen es um ganz normales Textverdtändnis geht. Eine Überbelastung an Hirnzellen kann ich mir bei solchen Leuten irgendwie nicht vorstellen.

Leider habe ich heute einen Abgabe Termin, also muss ich jetzt ran an den Speck.
4.9.14 08:23


Sexy

Heute haben meine Hormone verrückt gespielt. Nein, kein Porno Film, kein nackter Körper nichts dergleichen. Vermutlich gehöre ich zu der Generation, die bezüglich nackter Haut schon abgestumpft ist:
Es war Parfüm.
Ich habe kein Plan, wie ich das beschreiben soll und mir wäre es auch unsagbar peinlich gewesen, das Objekt der Begierde dazu anzusprechen, aber ich fand dieses Parfüm einfach unglaublich sexy.

Da stand heute jemand vor mir in einer Warteschlange in Motorrad Klamotten und hat einfach unheimlich gut gerochen, so dass ich am liebsten all die gängigen Klischees angewandt hätte, die mir so spontan einfielen (Treffpunkt Besenkammer in 5 Minuten?/ Hilfe beim Radwechsel?/ ist dir in den Klamotten nicht heiß?/ ist die Maschine geölt?/ und und und). Die Sprüche, die mir eingefallen sind, wurden im Laufe der Zeit nicht besser und bei einer Wartezeit von einer halben Stunde, stand ich am Ende in meinem legeren Bekleidung kurz vor einem Schweißausbruch, während das parfümierte Wunder ganz gelassen nichtsahnend vor mir in der Reihe stand. Während ich also versuche nicht wie ein Darth Vader den Geruch zu inhalieren und überlege, wie groß der Abstand in Warteschlangen sein muss ohne dass es aufdringlich wirkt, schiebt sich die Menschenschlange langsam vor.
Zum Glück oder Unglück - je nachdem wie man es sieht - wurde ein zweiter Schalter eröffnet und unsere Wege - also ich und der Motorrad Rücken - trennten sich. Dadurch ging leider auch der Parfüm Duft verloren. Ich konnte wieder aufatmen und mein Körper merklich abkühlen.
31.8.14 17:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung