Startseite
    Kopf und Herz
    Gedichte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   6.05.19 09:40
    .. oder aus dem Mund ..
   6.05.19 09:40
    .. oder aus dem Mund ..
   12.05.19 21:16
    Kekse vergebe ich alten
   12.05.19 21:17
    Kekse vergebe ich alten
   7.06.19 09:15
    Hallo! Die letzte Frage
   7.06.19 22:04
    Ist die letzte Frage ein


https://myblog.de/in-vas-mani

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das Dessert

Neben mir ist eine eine hübsche, junge Frau eingezogen. Heute morgen ist sie mir im Treppenhaus begegnet und hat mich freundlich gegrüßt. Als ich heute Abend von der Arbeit kam, standen zwei frischgebackene Muffins auf einem Teller vor meiner Tür mit einem Kärtchen „Einweihungs-Kuchen“. Sehr aufmerksam von ihr.

Ich schließe meine Tür auf und nehme das Geschenk mit hinein. Es wird mein Dessert für heute Abend.
Nach meiner Mahlzeit nehme ich mir den Muffin-Teller und setze mich auf mein Sofa. Gegenüber ist mein Wohnzimmerfenster mit dem schönen Blick auf unseren Innenhof, der voller Schnee in der Dunkelheit funkelt. Ich beginne den ersten Muffin zu probieren. Schokoladig mit einem Hauch Chilli. Die Schokoladenstücke zergehen in meinem Mund. Plötzlich geht gegenüber das Licht an. Scheinbar ist besagte neue Nachbarin auch nach Hause gekommen.

Ich sehe, dass sie ihren Mantel auszieht und über ein Stuhl wirft. Sie nimmt eine Fernbedienung und deutet damit auf irgendetwas außerhalb meines Blickfeldes. Wahrscheinlich möchte sie die Nachrichten schauen oder so. Ich nehme den nächsten Bissen vom Muffin. Er ist wirklich lecker. Jetzt läuft sie mit wiegenden Schritten aus dem Raum und scheint dabei zu sprechen. Ich frage mich nur mit wem, weil sonst niemand da zu sein scheint. Plötzlich dämmert es mir, dass sie vielleicht Musik hört und sich dazu singend bewegt. Ich muss schmunzeln und widme mich wieder dem Muffin.

Dann taucht sie wieder in meinem Blickfeld auf und hat ein Handtuch im Arm. Sie tänzelt drei Schritte vor, zieht das Handtuch zwischen ihren Hände durch, um dann wieder drei Schritte zurück zu machen. Ihre Bewegungen sind harmonisch und gehen elegant ineinander über. Dann verschwindet sie wieder und ich richte meinen Blick auf den Muffin-Teller.
Es ist nur noch ein Muffin da, was mich aber trotzdem nicht daran hindert herzhaft hinein zu beißen. Dieser ist mit Heidelbeeren und Vanille und schmeckt mir fast noch besser, weil er so saftig-fruchtig ist.

Dann erscheint meine Nachbarin wieder. Ich frage mich langsam, warum sie mich eigentlich nicht bemerkt, oder wieso sie den Jalousien nicht runter zieht, um solche Blicke zu vermeiden? Jetzt steht sie mit dem Rücken zu mir.

Plötzlich macht sie eine Bewegung und fängt an sich den Pullover auszuziehen. Erschreckt springe ich mit dem halben Muffin in der Hand auf. Das kann sie doch nicht tun. Wie soll ich ihr jemals für den Kuchen danken, wenn ich weiß welche Unterwäsche sie trägt? Schwarzer Spitzen-BH. Das darf doch nicht war sein. Auf einmal nehme ich seitlich von mir eine weitere Bewegung wahr. Der alte Herr aus 7b hat auch meine hübsche Nachbarin entdeckt. Was soll ich nur tun?

Der alte Lustmolch hat sie nicht verdient und ist außerdem seit 20 Jahren mehr oder weniger glücklich verheiratet. Ich stopfe mir den restlichen Muffin in den Mund , lösche mein Licht im Zimmer und öffne schnell mein Fenster. Als nächstes sammele ich von meiner Fensterbank Schnee ein und forme daraus ein Schneeball. Dann ziele ich auf das Fenster meiner Nachbarin.
Ich werfe und hechte mich anschließend hinter mein Sofa.

Nach fünf Minuten traue ich mich zaghaft wieder aus meinem Fenster zu schauen. Meine Nachbarin steht mit umwickelndem Handtuch ihrem Fenster und bestaunt, wie die Überreste meines Schneeballs an der Fensterscheibe hinunterlaufen. Verwirrt schaut sie raus und lässt anschließend ihre Jalousien herunter.

Das war knapp. Leider stellt es mich trotzdem vor das Dilemma, wie ich ihr morgen ohne rot zu werden danken soll, wenn ich nur an ihren schwarzen Spitzen-BH denken kann.
10.1.19 21:41
 
Letzte Einträge: Feige, Müde ne eigentlich nicht , Zwei auf einen Streich , Kuchen Strategie, Blutiger Zorn , Hat Rücken


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung